Festival Essen Tipps

3 Tipps für Essen auf dem Festival

Das richtige Essen auf dem Festival

Um nicht hungrig auf dem Festival zu sein, haben wir dir hier eine Einkaufsliste zusammengestellt, mit wichtigen und leckeren Nahrungsmitteln.

Haltbare Nahrungsmittel:

  • Toast oder Brot
  • Wasser
  • Bier
  • Gurken
  • Paprika
  • Zucchini
  • Baguette
  • Scheibletten-Käse
  • Nudeln
  • Kartoffel
  • Maiskolben
  • Nüsse
  • Knäckebrot
  • Chips
  • Ravioli
  • Konservendosen
  • asiatische Instant-Fertigsuppen

Verderbliche Lebensmittel (unbedingt kühlen oder eingeschweißt verwenden):

  • Fleisch und Würstl (eingeschweißt oder gekühlt)
  • Käse
  • Fetakäse (eingelegt und verpackt)
  • Obst
  • und natürlich Bier 😉

Für das Frühstück kann man folgende Dinge verwenden:

  • Honig
  • Marmelade
  • Müsli
  • Toast oder Brot
  • Tetrapacks (H-Milch)
  • Trockenfrüchte
  • Kaffee (Pulver)
  • Teebeutel
  • Aufstrich (Leberwurst, Frischkäse – kühlen!)
  • Hartgekochte Eier
  • hatten wir eigentlich schon Bier aufgeführt?

 

Die richtige Ausrüstung für’s Essen

Natürlich braucht man einen Grill. Wer gerne etwas warmes, wie Fleisch oder Gemüse haben will, der kommt um einen Grill nicht herum. Hier haben wir unseren Festival Lieblingsgrill, den Son of hibachi, auf Herz und Nieren geprüft.

Ein weiteres wichtiges Utensil ist der Campingkocher samt Topf. Dieser ist essentiell, um Wasser zu erhitzen. Sei es für Nudeln, Reis, Tee oder Kaffee.

Nicht zu vergessen ist auch die Kühltasche samt Kühlakkus. Hier kann man Fleisch, und leicht verderbliche Ware kühlen und haltbar machen.

Hier haben wir dir die Bestseller auf Amazon zusammengestellt:

Der reine Campingkocher

Das Allroundset für den Kocher

Das richtige Zubehör

Kocher mit Grillplatte

So issts sich gut

So bleibt auch alles sauber

3 Tipps, um gesund am Festival zu essen

1. Zum Frühstück sollte es Müsli mit H-Milch sein. Dazu Tee oder Kaffee. Hier kann man den Wasserkocher gut verwenden. Auch Haferbrei mit Obst schmeckt sehr gut und hat ausserdem viele Vitamine und Kohlenhydrate, um alles vom Vortag aufzusaugen. Nüsse haben essentielle Fettsäuren und spenden Energie.

2. Mittags und Abends kommt gerne der Grill zum Einsatz. Die alternative dazu bietet der Campngkocher. Nudeln oder Reis können mit dem Campingkocher leicht gekocht werden. Passierte Tomaten, mit etwas Salz, Pfeffer, Oregano und Kräutern verfeinert schmeckt dazu herrlich gut. Couscous ist noch einfacher. Diesen gibt es schon fertig mit Gemüße und muss nur noch mit etwas heißem Wasser übergossen werden. nach 5 Minuten Ziehzeit ist er auch schon fertig. Dazu passt Gemüße, Käse oder auch Obst.

3. Am Festivalgelände bietet es sich an, statt Döner, Pizza und Burger, eher Falafel, Salat oder Wassereis zu essen. Pitabrot sättigt, Falafel haben wenig fett und Wassereis erfrischt genausogut, wie eine Cola. Dazu ist man munterer und kann auch besser tanzen.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.