Festival Tipps und Tricks

24 wichtige Festival Tipps und Tricks

Hier findest du unsere 24 besten Festival Tipps und Tricks + einen Bonustipp am Ende.

Tipps vor dem Festival

  1. Am besten erstmal ein Buch über Festivals lesen 😉
  2. Dann das geeignete Festival aussuchen! Das geht zum Beispiel hier.
  3. Kein Festival Equipment vergessen! Lade dir dafür am besten unsere Festival Packliste herunter.
  4. Sprich dich mit deinen Freunden ab, nicht das ihr die selben Sachen doppelt dabei habt. Zu viel Gepäck, zu wenig Spaß!
  5. Für alle Fälle Toilettenpapier mit einpacken.
  6. Jetzt geht’s los! Anfahrtsbeschreibung, Tickets und gute Laune einpacken und ab auf’s Festival!

Tipps während des Festivals

  1. Erstmal Zelt aufbauen und Bier anzapfen.
  2. Merken wo das Zelt steht. Hier eignet sich eine Fahne recht gut. Nein, nicht die Bierfahne 😉
  3. Haare waschen ist meist sehr schwierig. Ganz gut geht es mit einem Trockenshampoo. Wenn nicht zieh einfach ne Mütze auf oder steck dir einen Blumenkranz in’s Haar (wirkt vor allem bei den Frauen gut 🙂 ).
  4. Betrunken Sex haben? Naja, ist nicht die beste Art und Weise im Zelt zu schlafen. Wenn dann schon mit Kondomen und am besten gleich am ersten Tag.
  5. Nahrung ist neben Trinken, das wichtigste am Festival! Am besten grillen oder Ravioli auf dem Gaskocher kochen. Und natürlich auf die Elektrolyte achten! Ab und zu Wasser trinken und ballastsoffarm essen. Das Beste Mittel gegen Kater heißt Hang & Over. Probiere es unbedingt mal aus!
  6. Noch schnell in der Arbeit anrufen, dass man den Montag doch noch frei braucht. Nichts ist anstrengender als nach einem Festival sofort wieder zu arbeiten!

Tipps nach dem Festival

  1. Das Erste, was ich tue, wenn ich vom Festival zurückkomme? Natürlich duschen und zwar nicht zu knapp. Erst dann fühlt man sich wieder wie ein richtiger Mensch.
  2. Das zweite ist ganz klar schlafen! Dreck weg und rein ins Bett, lautete die Devise.
  3. Das Klo besuchen! Auch wenn der Festivalgrill allerlei Köstlichkeiten darbietet, ist der Gang auf ein richtiges Klo nicht zu verachten.
  4. Ganz wichtig ist auch, die Tasche oder den Festival Rucksack zu entleeren. Ansonsten kann hier schon ein muffiges Milieu entstehen!
  5. Nach der Tasche auch mal den Schlafsack und das Festival Zelt lüften! Soll ja auch für das nächste Festival wieder einsatzbereit sein.
  6. Nun ist es Zeit das Festival mit den Freunden revue passieren zu lassen. Und ja es war LE.., warte schnell, LEGENDÄR!

 

6 Weitere Tipps und Tricks für deinen coolsten Festivalbesuch

Bierkühlen, aber wie? Diese 3 Tipps helfen Dir!

Festival Bier kühlen

Um das wichtigste Gut am Festival zu kühlen, gibt es ja viele Mythen und Möglichkeiten. Wir haben sogar schon Trockeneiskühlungen gesehen! Hier ein paar etwas einfacherere und günstigere Alternativen.

1. Selbstkühlendes Bierfass oder Manschette

Der Klassiker ist natürlich das Selbstkühlende Bierfass. Nachteil ist der hohe Preis und Pfand. Vorteilhaft ist jedoch, dass das Bier relativ lange kalt bleibt und das Ganze ohne Strom abläuft. Hast du kein selbstkühlendes Bierfass zur Verfügung, kannst du auch ein Kühlmanschette verwenden. Kühle am besten vor der Abfahrt zum Festival das Faß schon ein.

2. Kühlende Palme

Ja gut, die ist wirklich etwas kitschig, aber auch praktisch 🙂 Sie hat einen Ring, in dem du Wasser oder Eiswürfel füllen kannst. Hier kann man auch mal die Hände oder Füße drin kühlen.

3. Wasserkühlung

Ist ein Gewässer in der Nähe, dann solltest du hier deinen Kasten oder deine Dosen reinstellen. Der Nachteil, ist das das Wasser je nach Temperatur das Bier auch nur sehr langsam kühlt. Vergewissere dich auch, das der Bierkasten nicht davongeschwemmt wird 🙂

 

Wie viel Geld solltest du auf das Festival mitnehmen?

Bargeld auf dem Festival ist immer so eine Sache. Viele verwenden dafür ja Brustbeutel. In diesem kann man das Geld gut verstauen und hat es immer parat. Viele Festivals gehen nun auch zum bargeldlosen Bezahlen über. Nichtsdestotrotz benötigst du immer noch Geld, um den Chip vor Ort aufzuladen.

Wofür brauchst du also dein Bargeld?

  • Parkplatz
  • Müllpfand
  • Campinggebühren
  • zum aufladen des Chips am Festivalband
  • Kosten für die Anreise per Bahn oder Auto
  • Merchandise (T-Shirts, CD’s, etc.)
  • Bargeld für Getränke und Verpflegung außerhalbd es Festival Geländes

 

Was tun bei Gewitter am Festival?

Dieses Jahr haben wieder einige Gewitter die Festivals heimgesucht. Blitzschläge und starke Regenfälle werden leicht unterschätzt. Hier ein paar Tipps, was du tun kannst, wenn es mal wieder stark regnet und blitzt:

  1. Schutz suchen! Am besten in ein Gebäude mit Blitzableiter gehen. Ansonsten ins Auto verziehen und keinen Kontakt zum Metallrahmen herstellen. Helft auch anderen Festivalbesuchern, die keinen Schutz finden.
  2. Alles Hohe meiden! Nicht unter Masten, Bäume, Metallstangen, Fahnen, Gerüste, Zelte oder Pavillons stellen. Schlägt ein Blitz ein, dann ist hier der größte Gefahrenherd.
  3. Geschlossen Beine: Wer breitbeinig steht, bietet dem Strom des Blitzes eine ableitende Funktion.
  4. Nicht ins Wasser gehen. Meide Wasser oder Becken. Wass leitet Strom bekanntermassen sehr gut.
  5. Habt ihr keinen Unterschlupf gefunden, dann versucht mit so wenig Körperfläche wie möglich den Boden. Am besten in eine Kuhle abtauchen.

 

 

Der ultimative Toilettentip auf dem Festival

Sind die Toiletten mal wieder total verdreckt? Dann gibt es auch Einwegtoilettensitze oder auch …

Die Hilfe für Ladys – Stehpinkeln!

Diese Pinkelhilfe ist aus medizinischem Silikon, faltbar und wiederverwendbar. Damit können auch Mädels im Stehen pinkeln. Oftmals nicht die schlechteste Lösung auf Dixi-Toiletten …

 

So findest du dein Zelt wieder

  1. Verwende eine aussagekräftige Fahne
  2. Scanne deine Umgebung nach markanten Objekten oder Zelten und merk dir diese
  3. Schlage ein auffälliges Zelt auf
  4. Mit Hilfe einer App und GPS Koordinaten (Apps: Tent Finder oder Festival Buddy)
  5. Oder verwende diesen LED-Zeltfinder

So packst du deinen Koffer richtig!

Dieser Kofferpacker ist ein wahrer Meister darin so viel Kleidung wie möglich einzupacken. Vielleicht hilft dir das auch bei deinem nächsten Festivaltrip weiter.

 

Extrabonus Tipp

Wer kennt es nicht. Das Festival läuft und man trinkt den ganzen Tag gemütlich vor sich hin. Dann kommt der Abend und es wird Rauschintensiver 😉 Der nächste Morgen fängt dann meist mit einem ordentlichen Kater an.

Es gibt aber eine Hilfe! Wir haben kürzlich Hang & Over entdeckt. Das Mittel besteht aus Kaktusfeiger, rotem Ginseng und ist reich an Elektrolyten und Mineralien. Dies verhilft deinem Körper wieder ausgeruht und ohne Kater in den nächsten Tag zu starten.

Es besteht aus 10 Packungen. Am Abend löst du das Pulver in Wasser auf, am nächsten morgen dann nochmal eine Packung Pulver in Wasser auflösen. Wir sind echt begeistert. Schau es dir hier unbedingt an:

Die perfekte Festival Packliste
Lade dir jetzt die Festival-Packliste herunter!
Wir hassen Spam. Versprochen!

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.