Festival Zelte

Hier zeigen wir Dir unterschiedliche Arten von Festival Zelten. Wurfzelte, Tunnelzelte, Kuppelzelte, Zelte für eine Person oder für mehrere Personen. Auf einem Festival ist man mit einem nicht ganz so günstigen Zelt auf alle Fälle besser dran. Es schützt sehr gut vor Regen und hält vielleicht auch mal für zwei Festivals.

Aber auch die günstigen Zelte sind zu empfehlen. Vor allem dann, wenn man eh nicht so oft im Zelt ist oder lieber in anderen Zelten schläft 😉

6 Tipps für ein gutes Festival Zelt

Bevor wir über die verschiedenen Arten von Zelten reden, möchte ich Dir ein paar Tipps geben, an denen du ein gutes Zelt erkennen kannst und worauf du achten musst:

  1. Die Wassersäule sollte bei mindestens 1.000mm, besser bei 2.000mmm liegen. Je mehr desto besser und desto mehr Regen hält es aus ohne durchzunässen. Bei Angaben wie, „2.000mm / 5.000mm“ steht die erste Zahl für das Außenzelt, die zweite für den Zeltboden.
  2. Versiegelte Nähte und doppelwandige Planen liefern einen guten Schutz gegen Regen.
  3. Das Vorzelt biete nochmal ein bisschen Stauraum und einen Platz, um naße Kleidung und Schuhe zu lagern. So wird der Innenraum des Zeltes nicht verschmutzt.
  4. Ein hoher Preis alleine machen ein Zelt nicht besser. Wichtig sind die verwendeten Materialien.
  5. Die Außenhaut der Zelte sind meist aus Polyester oder Nylon. Silikonbeschichtete Zelte sind reisfester, wasserdichter und UV-beständiger. Bei diesen Zelten sollten die Nähte aus Baumwolle sein, da bei eine Silikonbeschichtung keine Nahtbandversiegelung zulässt.
  6. Das Siegel „Fire resistant“ auf Zelten ist gerade für Festivals wichtig. bei einem möglichen Brand (durch Grill o.ä.) schmilzt die Außenhaut nur und fängt kein Feuer.

Die Top-3 Festival Zelt Bestseller

High Peak Zelt Minipack für 2 Personen

Dieses Zelt ist der Bestseller auf Amazon unter allen Zelten. Der einfache Aufbau, das kleine Packmaß und das geringe Gewicht sind super. Die Wassersäule von 1.000m ist etwas wenig. Für sonnige Festivals ist es dennoch gut geeignet. Eher als Einmalzelt. Vor allem ist der Preis der absolute Hammer!

High Peak Zelt Nevada für 3 Personen

Das Nevada bietet ausreichend Platz und hat eine hohe Wassersäule von 2.000mm. Das bedeutet, dass es sehr wasserdicht ist. Selbst für Campingurlaube oder mehrere Festivalsaisons geeignet. Dieses Zelt hat mit Abstand die besten Bewertungen und einen akzeptablen Preis.

 

Grand Canyon Cardova 1 – Trekkingzelt für 1-2 Personen

Das Cardova ist ein bisschen kleiner als die anderen beiden. Für Festivals kann man dieses Zelt ruhig auch zu zweit verwenden. Mit mehr Gepäck bleibt es ein 1-Mann Zelt. Die Wassersäule liegt auch hier bei 2.000mm und ist somit auch für das regnerische Festival geeignet! Mit einem Gewicht von etwas mehr als 2kg ist es ein Leichtgewicht.

Die verschiedenen Typen von Festival Zelten

Hier ein paar Erläuterungen zu den verschiedenen Zelttypen.

Wurfzelt

Wer nicht lange und nicht viel aufbauen will, ist mit einem Wurfzelt sehr zufrieden. Einfach Ringe lösen, werfen und schon steht  das Zelt. Der Abbau dauert etwas länger, da zuerst die Stangen und das Zelt richtig zusammengelegt werden müssen. Für den  Transport sind Wurfzelte etwas sperrig und schwer. Hier haben wir einen Bericht über Festival Wurfzelte geschrieben.

Wurfzelte sind nicht sehr groß und bieten maximal Platz für 2-3 Personen. Für ein Festival reicht so ein Zelt allemal. Solange es nicht übermässig regnet und zu viel Wind geht, sind Wurfzelte optimal für ein Festival Wochenende.

Hier geht’s zu den Wurfzelten!

Tunnelzelt

Ein Tunnelzelt ist gut, wenn man verschiedene Abteilungen benötigt. Im vorderen Bereich schlafen, in der Mitte wohnen und hinten Equipment verstauen. Die verschiedenen Kammern sind meist abtrennbar und ermöglichen sogar, je nach Körpergröße, das aufrechte Stehen. Beim Aufstellen des Zeltes sollte man beachten, aus welcher Richtung der Wind weht. Bei voller Breitseite wird es ziemlich unangenehm, da die Tunnelzelte nicht so stabil sind.

Da Tunnelzelte viel Fläche benötigen und nicht so stabil sind wie andere Zelte eignet es sich eher als Familienzelt zum campen, als zum Festival-tauglichen Zelt.

Hier geht’s zu den Tunnelzelten!

Kuppelzelt

Das Kuppelzelt ist der Klassiker unter den Zelten. Das Zelt ist durch seine Form und die Konstruktion sehr stabil. Es ist leicht aufzubauen und zu befestigen. Zwei überkreuzende Stangen, Heringe und Spannleinen sind schnell montiert und leicht wieder abgebaut.

Ein Kuppelzelt eignet sich hervorragend für’s Festival. Auch wenn man mal nicht so klar im Kopf ist, ist ein Auf- oder Abbau leicht zu handhaben. Das Zelt verzeiht auch den ein oder anderen Konstruktionsfehler.

Hier geht’s zu den Kuppelzelten!

Firstzelt

Firstzelte gibt es in verschiedenen Ausführungen. Einerseits gibt es echte Tipis, oder ganz spartanische Zeltdächer mit einer Stange. Durch die senkrechten Stangen sind die Zelte leicht aufgebaut und relativ stabil. Spannseile und Heringe benötigt man zum richtigen Halt trotzdem. Sie bieten je nach Ausführung weniger Platz als ein Kuppelzelt, sind aber meist höher.

Die Zelte sind eher was für Nostalgiker und Wildnisfreaks. Auf dem Festival kommt man mit einem Tipi eher als Exot rüber.

Hier geht’s zu den Firstelten!

1-Personen Zelt

Ursprünglich als Biwak oder Notunterkunft gedacht, ist das Ein-Personen Zelt recht einfach gehalten und auch leicht zum aufbauen. Es bietet nicht sehr viel Platz ist dafür aber sehr leicht und wiegt nicht sehr viel. Hier kommt es eher auf die Länge und Breite des Zeltes an. Je nach Körpergröße und Gepäck, sollte man ganz genau drauf achten, welches Zelt man kauft.

Wer alleine, mit wenig Gepäck am Festival unterwegs ist, macht mit dem 1 Mann Zelt keinen Fehler. Aber wer schläft schon gern allein?

Hier geht’s zu den 1-Personen-Zelten!

Mehrpersonenzelt

Mehrpersonenzelte gibt es für 4-8 Personen. Zum Beispiel als spezielles 4 Mann Zelt oder auch als Familienzelt. Bei einer großen Gruppe, kann so ein Zelt schnell Sinn machen. So bietet es auch die Möglichkeit eines Wohnbereichs, für einen Tisch oder Campingstühle. Je größer das Zelt, desto teuerer und schwerer wird es auch. Es bietet mehrere Zugänge und viel Platz zum schlafen. Bei Regen ist es ein idealer Ersatz zum Pavillon, da der Boden nicht nass wird und man trotzdem Stehen und Sitzen kann.

Auf dem Festival ist man mit einem großen Zelt bestimmt der Hingucker. Ein Manko ist natürlich der Preis und der große Auf- und Abbau Aufwand. Cool für ein Festival ist das Raumwunder auf alle Fälle.

Hier geht’s zu den Mehrpersonenzelten!

Familienzelt


In der Tat sind die eher was für Camping mit der Familie. Es gibt aber auch immer mehr Familien, die mit ihren Kindern auf Festivals fahren. Hierfür eignet sich in der Tat ein großes Zelt. Verreist man mit Freunden, kann man sich die Investition auch prima teilen.

Bis zu 8 Personen haben hier Platz. Mit einer Wassersäule von 5.000mm sind diese Zelte auch sehr wasserdicht. Mit einer Stehöhe von 2m passen auch große Menschen in das Zelt. Insgesamt stehen 4 Schlafkabinen zur Verfügung. Ist mal schlechtes Wetter kann man im Innenraum Stühle und einen Tisch aufstellen und hat so eine Art Ferienwohnung Atmosphäre.

Hier findest du die Familienzelte

Das leichte Zelt für Camping und Radtouren


Wenn du nicht nur auf Festivals unterwegs bist, sondern auch gerne campen gehst oder mit dem Rad bzw. Motorrad unterwegs bist, benötigst du ein anspruchsvolleres Zelt.

Dieses Zelt von Vaude ist natürlich High-Class. Es ist für 2-3 Personen geeignet und besitzt eine geräumige Apsis mit Stehhöhe. Die Belüftung geht stufenlos und es gibt einen sehr großen Vorraum. Es wiegt auch nur 3,9kg, was für solch ein zelt echt wenig ist. Die Wassersäule von 3000 mm ist hier natürlich super. Sieh dir das Zelt mal an und vergleiche es mit weiteren Zelten auf der Seite hier.

Hier findest du das Zelt

Festival Zelt Infovideo

Mittlerweile gibt es auch schon ein kompostierbares Zelt. Leider ist es noch nicht im Handel erhältlich. Das wäre natürlich die beste Lösung für’s zelten am Festival!

Die perfekte Festival Packliste
Lade dir jetzt die Festival-Packliste herunter!
Wir hassen Spam. Versprochen!

One Comment

  1. Pingback: Top 5 - Festival Gadgets - Festival Packliste

Comments are closed.